FC Silschede

Hygienekonzept

Das Konzept gilt für den Trainingsbetrieb auf der Sportanlage:

Waldstadion Silschede , Am Waldesrand, 58285 Gevelsberg.

Nach der neuen Fassung der Corona – Schutzverordnung des Landes NRW mit weiteren Erleichterungen vom 12.08.2020

Ab Montag, 24. August 2020, treten in Nordrhein-Westfalen weitere Anpassungen der Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft.

Allgemeine Hygiene- und Organisationsstandards:

Das Mindestalter von Sportler/innen beträgt grundsätzlich 5 Jahre.

Allen Sportler/innen sind verpflichtet, beim Eintreffen und Verlassen der Sportstätte einen MundNasenschutz zu tragen.

Generell soll im Bereich der Sportstätten vor, während und nach der Sporteinheit auf den vorgeschriebenen Mindestabstand geachtet werden.

Alle Sportler/innen sind verpflichtet, sich beim Eintreffen auf der Sportstätte die Hände zu desinfizieren.

Körperkontakte sind auf ein Minimum zu reduzieren, d.h. auf Händeschütteln, in den Arm nehmen wird verzichtet.

Die Nutzung von Umkleiden und Duschen ist bis auf weiteres nicht möglich.

Dem entsprechend sollen alle Sportler in Sportkleidung erscheinen

Der Austausch von Sportequipment unter den Sportlern ist untersagt.

Den Teilnehmern wird empfohlen, auf die Nutzung von Fahrgemeinschaften vorübergehend zu verzichten.

Begleitenden Eltern müssen beim Betreten der Sportstätte Mundnasenschutz zu tragen, auf der Anlage ist ein Mindestabstand von 1,5m einzuhalten.

Sportler mit Krankheitssymptomen dürfen an Übungs- und Sportveranstaltungen nicht teilnehmen.

Im Infektionsfall muss umgehend das Gesundheitsamt sowie die Stadt Gevelsberg informiert werden

Sportler/innen, die sich diesem Konzept nicht unterordnen, werden vom Sportbetrieb ausgeschlossen.

Sportler, die an Schnupperkursen teilnehmen möchten, müssen in der Kontaktliste eingetragen werden.

Maßnahmen vor den Übungseinheiten und dem Spielbetrieb:

Die Übungsleiter aller Mannschaften bestätigen bis zum nächsten Trainingsbeginn, ihrer Mannschaft mit Ihrer Unterschrift die Kenntnisnahme und den Empfang zur Einhaltung der
Hygienevorschriften der Sportstätte Waldstadion Silschede. Jeder ÜL dokumentiert die Anwesenheit seiner Spieler, Gastmannschaften wird eine gesonderte Kontaktliste (begleitende Eltern tragen sich am Eingang ein)ausgehändigt und anschließend 4 Wochen verwahrt.


Somit geht die Verantwortung zur Einhaltung der Hygienevorschriften während der Trainingszeiten auf die Übungsleiter über.

Die Übungseinheiten beruhen auf freiwillige Basis der Teilnehmer und dürfen nicht erzwungen werden.

Die Teilnehmer sollen vor der Teilnahme am Sportbetrieb über die neuen Abläufe informiert werden. Dies betrifft insbesondere die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes
beim Eintreffen und Verlassen der Sportstätte.

ÜL tragen einen Mund-Nasenschutz, der während der Sporteinheit abgenommen werden kann.

Die maximale vorgegebene Teilnehmerzahl von 30 Personen auf Spielfeld wird eingehalten.

Für die Übungsstunden werden Teilnehmerlisten erstellt und müssen mindestens 4 Wochen aufbewahrt werden.

Nach dem Ende der Sporteinheit muss der Mund-Nasenschutz wieder aufgesetzt werden.

Die Sportler verlassen auf kürzestem Weg unter Einhaltung der Abstandsregel die Sportstätte.

Steuerung beim Einlass und Verlassen der Sportanlage:

Auf Grund der aktuellen Baustelle auf dem Vorplatz des Waldstadions Silschede erfolgt der Zugang bzw. das Verlassen der Sportanlage ausschließlich durch das weit geöffnete große Tor neben dem Vereinsheim. Hier weisen entsprechende Markierungen auf den Eingang / Ausgang hin, sodass die Einhaltung des Mindestabstandes gewährleistet ist. Die  Erreichbarkeit zum Training ist auch hier ausschließlich über das Industriegebiet Kalthofspark gegeben. Die eigentliche Zufahrt zum Sportplatz ist gesperrt.

Beim Verlassen der Sportstätte steht am Ausgang Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Regelungen zum Toilettenbesuch:

Besuch nur mit Mund-Nasenschutz

Einhalten der Abstandsregelungen: Max. 1 Nutzer gleichzeitig.

Nach Nutzung Desinfektion der Hände.

Gevelsberg, 23.08.2020
Für den Vorstand FC SW Silschede: Thomas Bühne, 1.Vorsitzender

Hygienekonzept als PDF

Kontaktliste als Excel