FC Silschede

Hygienekonzept

Hygienekonzept FC Schwarz – Weiß Silschede 1926 e.V.

Das Konzept gilt für den Trainingsbetrieb auf der Sportanlage:

Waldstadion Silschede, Am Waldesrand, 58285 Gevelsberg.

 

Nach der neuen Fassung der Corona – Schutzverordnung des Landes NRW vom 5.3.2021 und auf Anordnung der Stadt Gevelsberg.

 

Ab Dienstag, 9.3.2021 ist der Trainingsbetrieb für Jugendmannschaften unter folgenden Bedingungen gestattet:

 

Allgemeine Hygiene- und Organisationsstandards:

 

  • Alle Sportler/innen sind verpflichtet, beim Eintreffen und Verlassen der Sportstätte
  1. a) einen Mund-/Nasenschutz zu tragen
  2. die Hände zu desinfizieren.

 

  • Eltern und Zuschauern ist das Betreten der Sportanlage nicht gestattet.

 

  • Duschen und Umkleidekabinen bleiben geschlossen. Dem entsprechend sollen alle Sportler in Sportkleidung erscheinen.

 

  • WC-Räume sind nur einzeln zu betreten, mit Mund-/ Nasenschutz.

 

  • Auf Körperkontakt, wie Händeschütteln etc. ist zu verzichten.

 

  • Der Austausch von Sportequipment unter den Sportlern ist untersagt.

 

  • Sportler mit Krankheitssymptomen dürfen an Übungs- und Sportveranstaltungen

nicht teilnehmen.

 

  • Es wird empfohlen auf Fahrgemeinschaften zu verzichten.

 

Trainingsablauf:

 

  • Es darf nur eine Mannschaft auf der Sportanlage (Platz und Laufbahn) sein.

 

  • Das Training muss kontaktfrei (5m Abstand) gestaltet werden.

 

  • Das Training ist nur Spielern unter 14 Jahren erlaubt.

 

  • Die Trainingsgruppe darf aus 20 Spielern und 2 Trainern bestehen.

 

  • Die Teilnehmer des Trainings müssen registriert werden, die Listen müssen 4 Wochen aufbewahrt werden.

 

  • Es wird den ÜL empfohlen das Eingangstor während der Einheit abzuschließen.

 

Generell soll im Bereich der Sportstätten vor, während und nach der

Sporteinheit auf den vorgeschriebenen Mindestabstand geachtet werden.

 

 

Im Infektionsfall muss umgehend das Gesundheitsamt sowie die Stadt

Gevelsberg informiert werden

Sportler/innen, die sich diesem Konzept nicht unterordnen, werden vom Sportbetrieb

ausgeschlossen.

 

Maßnahmen vor den Übungseinheiten und dem Spielbetrieb:

Die Übungsleiter aller Mannschaften bestätigen bis zum nächsten Trainingsbeginn, ihrer

Mannschaft mit Ihrer Unterschrift die Kenntnisnahme und den Empfang zur Einhaltung der

Hygienevorschriften der Sportstätte Waldstadion Silschede. Jeder ÜL dokumentiert die

Anwesenheit seiner Spieler.

 

Somit geht die Verantwortung zur Einhaltung der Hygienevorschriften während der

Trainingszeiten auf die Übungsleiter über.

 

Die Übungseinheiten beruhen auf freiwillige Basis der Teilnehmer und dürfen nicht

erzwungen werden.

 

Die Teilnehmer sollen vor der Teilnahme am Sportbetrieb über die neuen Abläufe

informiert werden. Dies betrifft insbesondere die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes beim Eintreffen und Verlassen der Sportstätte.

 

Gevelsberg, 5.3.2021

Für den Vorstand FC SW Silschede: Thomas Bühne, 1.Vorsitzender

Hygienekonzept als PDF

Kontaktliste als Excel (Waldstadion Silschede)

Kontaktliste als Excel (Am Keuthahn Vogelsang)